The contents of this page are not available in English.
 

Termine im Sommersemester 2024 (24s)

– Senat 154: Dienstag, 26. März 2024
– Senat 155: Dienstag, 30. April 2024
– Senat 156: Dienstag, 28. Mai 2024
– Senat 157: Dienstag 25. Juni 2024
– Senat 158: Dienstag, 16. Juli 2024 (vor HSR 65)
– Senat 159: Dienstag, 23. Juli 2024

Anträge an den Senat

Anträge und Einreichungen an den Senat sind bis spätestens 1 Woche vor dem Senatstermin per e-mail an den Vorsitzenden des Senats zu richten. Für Berufungen ist dazu das Formular "Berufungen" einzureichen. Für Beschlüsse zu Anderungen von Studienordnungen (SPO-Änderungen) ist eine von der Abteilung für Studienangelegenheiten (Frau Eden) autorisierte und eingereichte Fassung der SPO und das Modulhandbuch notwendig.

Formular Berufung

Formular SPO

SPOs werden von Frau Verndorfer (Abteilung für Studienangelegenheiten) an den Senat weitergereicht. Für die Behandlung im Senat ist die vorhergehende Genehmigung durch den Fakultätsrat sowie die Kenntnisnahme des studentischen Sprecherrats und dem Frauenbeauftragten der Hochschule (Prof. Dr. Peter Richard) notwendig.

Protokolle

Die Protokolle sind nach einem Login sichtbar.

Prozess für Änderungen, Neukonzeptionen und Aufhebungen von SPOs
Prozess für Änderungen, Neukonzeptionen und Aufhebungen von SPOs

Aufgaben des Senats

Der Senat 

  1. beschließt die von der Hochschule zu erlassenden Rechtsvorschriften, soweit nichts anderes bestimmt ist,
  2. beschließt in Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung für die Forschung und die Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses und für die Erfüllung des Gleichstellungsauftrags,
  3. bestimmt Forschungsschwerpunkte und beschließt Anträge auf Einrichtung von Sonderforschungsbereichen und Graduiertenkollegs sowie entsprechenden Einrichtungen,
  4. beschließt Vorschläge für die Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen,
  5. nimmt zu den von Berufungsausschüssen beschlossenen Vorschlägen für die Berufung von Professoren und Professorinnen Stellung,
  6. beschließt auf der Grundlage des Beschlusses des Fakultätsrats Vorschläge für die Bestellung von Honorarprofessoren und Honorarprofessorinnen,
  7. beschließt über die Erteilung der Würde eines Ehrensenators oder einer Ehrensenatorin, eines Ehrenbürgers oder einer Ehrenbürgerin oder eines Ehrenmitglieds der Hochschule,
  8. nimmt die Aufgaben des Fakultätsrats wahr, wenn die Hochschule nicht in Fakultäten gegliedert ist,
  9. beschließt über die Bestätigung der Vorschläge für die Bestellung der nicht hochschulangehörigen Mitglieder des Hochschulrats,
  10. wirkt in sonstigen Angelegenheiten mit, soweit dies durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes vorgesehen ist.

Der Senat kann beratende Ausschüsse einsetzen. In diesen Ausschüssen sollen die in Abs. 1 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 genannten Mitgliedergruppen in dem dort festgelegten Verhältnis vertreten sein und bei der Bestellung der Mitglieder des Ausschusses beteiligt werden; die Frauenbeauftragte der Hochschule ist Mitglied dieser Ausschüsse.

Rechtsgrundlagen

Ehrensenatorinnen und Ehrensenatoren

 

Prof. Dr. Sabine Müllenbach

Ingrid Hahn-Eisenhardt

Roland Kreitmeyer

Manfred Rudel

Dipl.-Ing (FH) Ernst Holme

SBSTJ LLM PHD FCIArb. Ronald Barham

You are not logged in. There may be more information for you on this page. Please log in.